Pastoratshof St. Nikolai

Der Hof hinter dem Pastoratsgebäude von St. Nikolai am Südermarkt ist normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Nur zur Hofkultur wird er geöffnet. Er ist erst vor ca. 20 Jahren entstanden. Ursprünglich befanden sich hinter dem Gebäude – getrennt durch eine Mauer – zwei Gärten, die in früheren Zeiten der Selbstversorgung der Pastoren dienten.

Im Rahmen der Umgestaltung wurde die Mauer entfernt und dadurch ein atriumartiger Hof geschaffen. Dadurch erhält der Hof eine ganz spezielle Atmospähre, die auch geprägt ist durch die unmittelbare Nähe zum gewaltigen Turm von St. Nikolai. Hinter dem Hof befindet sich ein Garten, der von den letzten verbliebenden Resten der mittelalterlichen Stadtmauer begrenzt wird.